BIS ZU -3 %
Zur BB-Week 3 % Rabatt auf alles mit dem Gutscheincode US3WEEK ab 100 € netto.
NOCH

Heizkosten sparen mit Luftpolsterfolie

Energiespar-Tipp. Fenster isolieren. Heizkosten senken.

Wenn die Temperaturen runter- und die Energiekosten hochgehen, wird eine warme Wohnung plötzlich zur Kostenfrage. Ein einfacher Trick, wie Du möglichst viel Wärme in Deinem Zuhause speichern und Deine Fenster gegen Kälte isolieren kannst: Luftpolsterfolie.

Schlecht isolierte Fensterscheiben sind einer der Hauptgründe, weshalb viele Menschen im Winter mehr heizen als nötig. Ist diese nämlich nicht optimal isoliert, wird eine Menge Energie unnötig verschwendet. Doch nicht nur durch die Zwischenräume von Scheibe und Rahmen entweicht warme Luft. Auch das Glas der Fensterscheibe trägt zu einem gewissen Teil zum Wärmeverlust in der Wohnung bei.

Gerade in der kalten Jahreszeit ist das Temperaturgefälle zwischen drinnen und draußen hoch: Trifft warme Raumluft auf feuchte und kalte Fensterscheibe, findet ein Wärmeaustausch statt. Je größer dabei der Temperaturunterschied, desto mehr Wärme geht verloren. Dieses Phänomen beeinflusst insbesondere in Altbauwohnungen die Heizkostenrechnung spürbar negativ.

Der beste Weg dem entgegen zu wirken: Gut gedämmte Fenster. Wenn Du Dich darauf aber nicht verlassen willst, verraten wir Dir einen Trick, um Heizkosten zu sparen: Neben verschiedenen Dämmstoffen eignet sich auch handelsübliche Luftpolsterfolie gut, um Deine Fenster zu isolieren. Gerade in den Räumen, wo Du in den Wintermonaten auf die Aussicht verzichten kannst, lohnt sich ein Versuch. Beispielsweise im Schlaf- oder Badezimmer.

Bringe zuerst ein Stück Luftpolsterfolie in Form: Lege sie über die Fensterscheibe und schneide ein entsprechendes Stück zurecht. Danach besprühst Du Dein Fenster mit etwas Wasser. Dazu eignet sich eine Sprühflasche für Pflanzen, da Du tatsächlich nur wenig Wasser benötigst. Drücke die Luftpolsterfolie nun mit der glatten Seite für ein paar Augenblicke fest auf die Scheibe. Sie hält jetzt automatisch für einige Tage, wenn nicht sogar Wochen.

Der Effekt: Die warme Luft reagiert jetzt nicht mehr auf die Kälte der Fensterscheibe. Vielmehr agiert die Luftpolsterfolie als Puffer und strahlt die Raumwärme direkt wieder zurück. Ein weiterer Pluspunkt: Die Folie kann die Entstehung von Kondenswasser mindern. Wenn Du ein Doppelfenster besitzt, mache den Test: Beklebe eine Scheibe mit Luftpolsterfolie, die andere nicht. Bereits nach wenigen Stunden wirst Du einen Temperaturunterschied feststellen.

Um deine Fenster bestens zu isolieren, empfehlen wir Dir die 3-lagige Luftpolsterfolie.